...kaltes Blut meiner Wunden..


  Startseite
  Archiv
  Typologie Fische
  Liebe
  Profilanalyse
  Numerologie
  Persönlichkeit
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Unreal
   Duke1982
   RedSoul
   Sterni
   smchen
   Hardcore S.O.S
   Nalia
   Caterpillar
   Gedankenscherben
   Lea
   bienchen
   engelsschreie





http://myblog.de/harlicon

Gratis bloggen bei
myblog.de





WOW! Sitze hier grad und bereite ne Kampagne für unseren morgigen D&D Abend vor. War eigentlich nur als kleines Einstiegsabenteuer gedacht und der Anfang war auch echt reichlich schwer zu finden aber jetzt platze ich grad fast vor Ideen ^^
Und es macht einfach nur Spaß, Spaß, Spaß! =D

Hoffentlich lässt es sich morgen auch entsprechend umsetzen bzw kommt gut an. Hoffen wirs ^^ ich geb mir auf jeden Fall Mühe ^^
2.12.06 01:14


Wir sind uns vorher nie begegnet,
doch ich hab dich schon lang vermisst.
Auch wenn ich dich zum ersten Mal hier treff,
ich wusste immer wie du aussiehst.
Mit dir will ich die Pferde stehln,
die uns im Wege sind.
Ich geh mir dir durch dick und dünn
bis an das Ende dieser Welt.

Leg deinen Kopf an meine Schulter,
es ist schön, ihn da zu spürn,
und wir spielen Bonnie und Clyde.
Komm, wir klauen uns ein Auto,
ich fahr dich damit rum
und wir spielen Bonnie und Clyde.

Was wir zum Leben brauchen,
werden wir uns schon irgendwie holen.
Wir rauben ein paar Banken aus
oder einen Geldtransport.
Wir schießen zwei, drei, vier, fünf Bullen um,
wenn es nicht mehr anders geht.
Jeder weiß genau, was er da tut,
wenn er uns aufhalten will.

Leg deinen Kopf an meine Schulter,
es ist schön, ihn da zu spüren,
und wir spielen Bonnie und Clyde.
Auch wenn uns die ganze Welt verfolgt,
wir kümmern uns nicht drum,
denn wir sind Bonnie und Clyde.

Wenn uns der Boden untern den Füßen brennt,
machen wir uns aus dem Staub.
In den Bergen hängen wir alle ab,
die etwas von uns wollen.
Lebendig kriegen sie uns nie,
egal wie viele es sind.
"Tod oder Freiheit" soll auf unserem Grabstein stehn.

Leg deinen Kopf an meine Schulter,
es ist schön ihn da zu spüren,
und wir spielen Bonnie und Clyde.
Komm wir bomben uns durchs Leben
und öffnen jede Tür,
denn wir sind Bonnie und Clyde.

Leg deinen Kopf an meine Schulter,
es ist schön, ihn da zu spüren,
und wir spielen Bonnie und Clyde.
Unsere Liebe soll ein Sprengsatz sein,
der ständig explodiert.
Du bist Bonnie, ich bin Clyde.
6.12.06 19:59


Ich bin grad ziemlich baff. Folgendes ist passiert:

Ich hab gestern morgen die Kette die ich von Sandra mal geschenkt bekommen hatte abgelegt, da sie anfing zu oxidieren (Karstadt-Qualität halt).
Es war das erste Mal seit über einem Jahr und seit dem habe ich eine so verdammt gute Laune, fühl mich bombig und schäume über vor Energie.

Kann mir das irgendwer erklären???? Ich kann es nicht, aber ich genieße es sichtlich, da ich mich einfach nur frei fühle
7.12.06 05:41


Ich genieße es in letzter Zeit echt eine ziemlich intakte Familie zu haben. Meine Eltern lieben sich, keiner säuft oder ähnliches, manchmal tut es einfach nur gut sie um sich zu wissen. =)

Vor allem letztes Wochenende, wo wir Familientreffen hatten, war ein Zusammenhalt den ich so bei kaum einer anderen Familie erlebt habe.

Bin wohl doch ein Familienmensch
13.12.06 17:26


"Liebe verreist wohl manchmal,
aber sie wandert nicht aus."

Properz


Oh ja, der Spruch ist sehr wahr.

Und das Erstaunliche ist, dass ein Mensch einen noch so verletzt oder zurückgestossen haben kann, wenn man wirklich sein Herz verschenkt hat, wird man ihn immer lieben.

Natürlich kann man sich alles einreden, sich reinsteigern und vorgaukeln aber irgendwann kommt dann doch wieder das reine Gefühl der Liebe hervor.

Ich will nicht überheblich klingen, aber ich habe in den letzten 2 Jahren erkannt was "ewige Liebe" ist.

Ich weiß, dass einige Personen die dies lesen, mich belächeln, auslachen oder sich überlegen fühlen werden aber ich fühle es so und irgendwo weiß ich, dass ich es immer fühlen werde.

Es ist als wenn meine Seele unzertrennlich an die ihre gebunden wäre.

Auch wenn sich vll einige über den Schmerz, den die Liebe bei mir mit sich bringt freuen werden, ich bin stolz es zu fühlen, da ich vor einiger Zeit nicht geglaubt hätte, jemals so lieben zu können.
23.12.06 03:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung